Lehrgänge / Schulungen

Grundsätzlich finden bei vielen Ortsverbänden Lehrgänge statt. Überwiegend dienen diese Lehrgänge zur Erreichung der behördlichen Prüfung zum lizenzierten Funkamateur.  Allerdings werden auch von einigen Ortsverbänden angewandte Physik-Unterrichte an Schulen veranstaltet. Je nach den Vorgaben wird der Unterricht entsprechend der Wissensstruktur der Auszubildenden ausgeführt. Aber das Angebot richtet sich nicht nur an Schulen!

Jugendzeltlager der Feuerwehren, Lötaktion LED-Taschenlampen

Hier werden durch die Jugendlichen der Kreis-Feuerwehren unter Anleitung Taschenlampen gebaut und zusammengelötet

Ausbildung für ein Stadtteilbüro, Taschenlampenlöten für eine Behindertenausbildung, Unterstützung durch den ESF

Bei dem Kreisjugendzeltlager der Feuerwehren des Kreises sind wir mittlerweile öfter dabei. Wir vermitteln den Jugendlichen die Grundkenntnisse der Elektronik, die sie nachher im Feuerwehrdienst gebrauchen können.

Gleiches gilt für die Behindertenausbildung. Hier ist es wichtig, den Behinderten Chancen aufzuzeigen und vor allem aber Möglichkeiten zu geben! Bei uns fallen sie dann z.B. durch enormes Einfühlungsvermögen oder handwerkliches Geschick auf. Das muss man fördern!

Physikunterricht für Kids                       Löten von LED-Taschenlampe

Ausbilden fürs Geo-Cachen                       Ausbildungsfunkbetrieb

Die oberen 4 Bilder stammen aus 2007, einer Amateurfunk-AG an einer Grundschule. 14 Kinder (fast nur die „Rabauken“ hatten sich gemeldet, bei uns aber alle lammfromm) im Alter von 9-11 Jahren sowie die Lehrerinnen waren von unserem 5-tägigen Unterricht sehr angetan. Kommentar einer Lehrerin: „Zum ersten Mal hab ich das mit dem Strom verstanden“. Ein größeres Lob kann es nicht geben. Mehrere der Kids sind auch heute (12/2010) noch in unserer Elektronikbastelgruppe.


Informationen über ausbildende Ortsverbände gibt es beim DARC oder bei deren Distriktvorsitzenden: http://www.darc.de/distrikte/
Ggf. könnte man sich direkt an einen Ortsverband wenden.
Allerdings gibt es auch noch den VFDB: http://www.vfdb.org/
Hier gilt gleiches wie für den DARC. Allerdings gibt es „bekannte Ausbildungsgruppen“, die fast alles unmögliche möglich machen: http://www.yhota.de/ , die sich insbesondere an die Jugendlichen der Hilfsorganisationen wenden und http://www.funken-lernen.de/

Beide Gruppen waren übrigens auch am Nikolaustag 2008 in Essen bei einem großen Elektronik - Kaufhaus vor Ort und stellten das Personal für die große Lötaktion. Also einfach anfragen, es wird geholfen! Von wem und wie kann man im Vorfeld leider nicht sagen.

Aber ich muss auch die anderen Ortsverbände in NRW erwähnen, die ich nicht kenne. Auch hier wird teilweise heftigst Ausbildungsarbeit gemacht! Bitte wie bereits erwähnt über die Distriktsvorsitzenden nachfragen!

Wenn denn alles nicht hilft: Kontakt zu uns herstellen, wir werden unser Maximum geben!

 

Werbung

Firma Kabel-Kusch
Fachfirma für Antennenkabel Dortmund